Zurück zur Kategorie
Heiliges Kraftbild \"Dimensionsverbindung\" Juni 2013 - Österreich
 

Heiliges Kraftbild „Dimensionsverbindung"

Die Botschaft:
"Der Wandel fordert enorm viel Veränderung. Er fordert vor allem neue Verknüpfungen der Zellen und Neuronen Deines Körpers. Dein Bewusstsein wächst und mit ihm die Möglichkeiten Deines Körpers. Heiße die neuen Verbindungen willkommen und genieße sie! Damit Du voller Kraft und Gelassenheit in die neue Dimension Bewusstsein eintauchen kannst."

© Mit Liebe empfangen und gemalt von Sonja Ariel von Staden - Juni 2013 · www.sonjas-engelwelt.de

 

Originalbild Acryl auf Leinwand mit einem echtem Sugilith (Halbedelstein)
50 x 50 cm:
verkauft/Österreich


Von diesem Heiligen Kraftbild sind ebenfalls Leinwanddrucke und Poster
in verschiedenen Größen im Online-Shop Spirituelle Kunstdrucke erhältlich.

Bestellen-30

Die Vision zu dem Bild kam Ende 2012 auf Ibiza. Es war der Wunsch der Quelle, dass es den Menschen dient, um mit den Veränderungen auf der Erde besser zurecht zu kommen. Nun wollte ich gern wissen, was es genau bewirkt und dazu habe ich einige Personen gebeten die Energiekarte zu testen.


Nachfolgend einige Feedbacks:
Hallo Sonja, danke für die Karte. Ich hatte noch eine dazu bestellt für meinen 11-jährigen Sohn, der Schwierigkeiten damit hat, sich zu konzentrieren. Auch meiner Tochter habe ich sie gezeigt.
So kriegst du jetzt drei Feedbacks:
Mein erster Eindruck: Sehr dynamisch und kraftvoll wirken die gezackten weißen Linien auf mich. Sofort gerät etwas in mir in Bewegung. Ich spüre eine intensive Wirkung auf mein Stirnchakra. Es beginnt in einem beruhigenden Rhythmus zu pulsieren. Es hilft, sich zu konzentrieren. Es vermittelt mir auch Geborgenheit. Es weitet mich, es gelingt leichter, in dieser Schwingung zu bleiben, auch wenn ich es nicht mehr anschaue, was sich aber im Alltag allmählich verliert. Wenn ich an das Bild denke, kommt aber dieses Gefühl wieder.
In den Sonnensturm-Tagen Mitte Juli stellte ich fest, dass ich im Ganzen schon stabiler war als sonst. Zuerst wusste ich allerdings nicht, was da los war, deshalb danke für deine Info: „Jetzt ist Sonnensturm“. Die Sonnensturm-Meditation hat mich auch unterstützt.
Mein Sohn wollte es auch testen. Sein erster Eindruck: “Die Füße werden warm, es kribbelt… ich bin ganz hier… nicht woanders.“ Er hat das Bild am Schreibtisch stehen und sagt, dass es ihm beim Konzen­trieren hilft. Ich habe es auch meiner 9-jährigen Tochter gezeigt, sie sprach nicht darauf an, scheint es wohl nicht zu brauchen. Bei deinen Sternentoren ist das anders. Da erzählt sie mir –ungefragt!- immer, was sie wahrnimmt, wenn sie eins da liegen sieht...
Übrigens ist sie auch großer Einhorn-, Engel- und Elfen-Fan und malt diese nahezu täglich in allen Variationen in den leuchtendsten Farben, auch oft mit Schmucksteinen und Glitter. Ihre Bilder sind alle so schön, ich weiß bald schon nicht mehr wohin damit…;-)
Als Fazit von uns dreien würde ich sagen, dass das Bild muss einen „ansprechen“, das ist Voraussetzung. Menschen mit hoher Sensibilität werden die Wirkung unmittelbar spüren. Ich bin froh, es zu haben, und will es auch weiterhin als Unterstützung nutzen, wenn ich mich mal nicht gut konzentrieren kann und es wieder herausfordernd wird. Auch ohne angemeldet zu sein lese ich gerne deine Inspirationen auf Facebook, freue mich über die Engelbotschaften und mag deine You Tube-Meditationen. Habe deine Biografie gelesen und nutze die Einhorn/Sternentor-Karten und -Bücher... -  Von Herz zu Herz viel Licht und viel Liebe M. - August 2013

Feedback-30